Startseite
Sie sind hier: Startseite » Kundenprojekte

EIS: Einkaufsinformationssystem

Das Projekt

In der Materialbeschaffung müssen Termine und Tätigkeiten systematisch geplant und überwacht werden können. Die notwendigen Dokumente müssen unter Verwendung der vorhandenen Lieferanten- und Kontaktadressen möglichst automatisiert erstellt, systematisch abgelegt und komfortabel gesucht werden können. Das Management muss jederzeit einen Überblick über offene, erledigte bzw. kritische Aktivitäten und Aufgaben haben.

Dem Einkauf sowie anderen interessierten Stellen muss eine geordnete Übersicht über die möglichen Bezugsquellen sowie allfällige Alternativen geboten werden. Dabei sollen die bestehenden Daten im SAP (Warengruppen, Einkaufsinfosätze) mit einbezogen werden. Bei bevorstehenden Lieferantenbesuchen muss dem Management auf Knopfdruck ein geeigneter Bericht über alle relevanten Vorgänge erstellt werden können.

Die im SAP erstellen Einkaufsdokumente sollen laufend als Dokumente archiviert und zum Lieferanten abgelegt werden können. Umfassende Auswertungstools (Bestellvolumen, Bestandes- und Verbrauchsdaten) erlauben eine Optimierung in der Materialbeschaffung.



Überblick

Die Funktionen

  • Verwaltung Lieferantenstamm und Addressen
  • Bezugsquellen: "Wer - liefert - Was"
  • Komfortable Pflege der Einkaufspreise für Infosätze
  • Projekte-, Aktiviäten- und Aufgabenverwaltung
  • Dokumentenverwaltung
  • Auswertungen der Bestände, Verbrauchsdaten, Dispositionsdaten

Der Nutzen

Was für den Verkauf (CRM) gut ist, wird macht auch im Einkauf (Lieferantenseitig) Sinn: Zu Lieferanten können Aktiviäten (Lieferantenbesuche, Preisvehandlungen, etc.) geplant und mit Aufgaben den zuständigen Personen zusammen mit Terminen und Dokumenten zugeordnet werden. Eine leistungsfähige Workflowengine unterstütz die einzelnen Stellen in der Zusammenarbeit. So werden Stellen über neue Aufgaben per Email benachrichtigt und der Absänder enthält nach erfolgter Quittierung ein entsprechende Rückantwort.

Die Integration der SAP-Einkaufsinfosätze, Warengruppen und anderer Klassifizierungsmöglichkeiten ergibt eine einfach zu bedienendes und Leistungsfähiges Auskunftssystem (Wer liefert was).

Die im SAP anfallenden Verbrauchs- und Bestandesdaten werden in einem einfach zu bedienenden Informationsystem aufbereitet und bieten eine ideale Grundlage für Entscheidungen in der Materialbeschaffung und Disposition.

Einblicke in das Projekt

Verwendete DataBit-Module